Do, 23. November 2017

Scharfes Kätzchen

20.01.2011 16:56

Hathaway schleicht 2012 als Catwoman über die Leinwand

Anne Hathaway fährt die Krallen aus! Kaum zu glauben, aber die einst als High-School-Prinzessin bekannt gewordene, eher biedere Aktrice wird in ihrer neuesten Rolle als Peitsche schwingende, verführerische Katze über die Leinwand schleichen. Denn in Christopher Nolans neuem Batman-Film "The Dark Knight Rises" soll die US-Schauspielerin in den schwarzen Latexanzug von Catwoman schlüpfen.

Geübt hat sie bereits zu Halloween: Da erschien sie mit Raubkatzenbluse und Gesichtsmaske.

Im Wettkampf um die Rolle der Selina Kyle, Catwomans Alter-Ego, hat Hathaway harte Konkurrenz ausgeschaltet: Keira Knightley, Rachel Weisz, Blake Livley und Natalie Portman waren im Gespräch. Dennoch ist Nolan von der Entscheidung überzeugt: "Ich freue mich, dass ich mit Anne Hathaway arbeiten kann. Sie wird eine fantastische Ergänzung unseres Teams im letzten Akt der Story sein", zitiert das "People"-Magazin den Regisseur. Mag zu hoffen sein, dass das Kinopublikum mit Nolan einer Meinung ist.

Den ersten Auftritt hatte die Figur der Catwoman im ersten Heft der Comicserie "Batman" im Jahr 1940. Zuerst als Gegnerin Batmans angelegt, wurde aus der schwarz gekleideten, attraktiven Diebin in späteren Comics die Geliebte Batmans. Vor Hathaway streiften sich bereits in der 60er-Jahre-TV-Serie Eartha Kitt und Julie Newmar die schwarzen Ohren über. Im Kino schlichen 1992 Michelle Pfeiffer in "Batman Returns" und 2004 Halle Berry in "Catwoman" über die große Leinwand.

Hathaway präsentiert Oscars
Anne Hathaway, die ihren Durchbruch mit "Plötzlich Prinzessin" im Jahr 2001 feierte, kann mittlerweile auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Im mehrfach Oscar-prämierten Drama "Brokeback Mountain" spielte sie an der Seite von Heath Ledger und Jake Gyllenhaal, 2006 folgte die Erfolgskomödie "Der Teufel trägt Prada". Sowohl für einen Golden Globe, als auch für einen Oscar wurde sie für ihre Rolle als labile Alkoholikerin im Drama "Rachels Hochzeit" nominiert. Auf der Bühne des Kodak-Theatres wird Hathaway demnächst auch wieder stehen, wenn sie am 27. Februar an der Seite von James Franco die diesjährige Oscar-Gala moderieren wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden