Mi, 13. Dezember 2017

Mit Fleisch beladen

20.01.2011 11:41

Umgestürzter Laster sorgt für Stau auf der A1

Ein umgestürzter Transporter, der mit Schweinehälften beladen war, hat Mittwoch früh auf der A1 Richtung Wien einen Stau im Frühverkehr verursacht. Bevor der Laster von den Einsatzkräften geborgen werden konnte, musste nämlich erst die gefrorene Ware umgeladen werden.

Der Unfall passierte zwischen dem Knoten St. Pölten und Böheimkirchen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Nachdem das Fleisch umgeladen war, wurde von der ASFINAG noch die Fahrbahn gereinigt.

Vier Verletzte bei Crash zwischen Lkw und Pkw
Nur wenige Stunden vorher hat sich im Bezirk Melk ein weiterer Unfall auf der Westautobahn ereignet. Vier Menschen wurden beim Zusammenstoß eines Pkw und eines Lkw verletzt (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden