Di, 12. Dezember 2017

Australian Open

20.01.2011 11:10

Melzer zieht gegen Riba problemlos in dritte Runde ein

Jürgen Melzer ist auch am Donnerstag im zweiten Match bei den Australian Open seiner Favoritenrolle vollauf gerecht geworden. Der 29-jährige Niederösterreicher gab gegen den Spanier Pere Riba beim 6:2, 6:4, 6:2 in 1:43 Stunden keinen Satz ab und steht damit ohne Satzverlust in der dritten Runde.

Melzer, in Melbourne als Nummer elf gesetzt, spielt im Kampf um sein erstes Achtelfinale beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres am Samstag. Sein Gegner wird im entweder der als Nummer 21 gesetzte Marcos Baghdatis oder der Argentinier Juan Martin del Potro sein.

Österreichs Nummer eins fehlt damit nur noch ein Sieg zum "Melzer Slam". Er würde damit zum vierten Mal en suite nach den French Open (Semifinale), Wimbledon (Achtelfinale) und den US Open (Achtelfinale) zumindest in der Runde der letzten 16 stehen. Vor Paris 2010 war ihm das nie gelungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden