Mi, 22. November 2017

Tiefe Trauer

19.01.2011 17:14

Abschied von „Krone“-Fotograf Günter Kargl

Tiefe Trauer und große Betroffenheit haben am Mittwoch auf dem idyllischen Friedhof in Senftenberg (Bezirk Krems-Land) geherrscht. Angehörige, Freunde und Kollegen nahmen Abschied von „Krone“-Fotograf Günter Kargl (43). Sein menschliches und berufliches Wirken bleiben uns für immer in Erinnerung: „Wir vergessen dich nie.“

Er verstand es wie kaum ein anderer, Land und Leute in Niederösterreich mit der Kamera einzufangen. Günter Kargl galt als beruflich anerkannter und menschlich besonders geschätzter Fotograf. Viel zu früh ging er von uns, sein Herz hörte auf zu schlagen. Gestern kamen Hunderte Trauergäste, um beim Begräbnis Abschied zu nehmen. Die Kirche und der Pfarrplatz waren voll, viele hatten Kränze mitgebracht. Ein Bukett aus roten und weißen Blumen zierte den Sarg. „Durch sein Schaffen werden schöne Bilder in unseren Herzen und Köpfen in Erinnerung bleiben“, sagten die beiden Priester.

Auch Landeshauptmann Erwin Pröll kam zur Trauerfeier: „Günter Kargl bleibt mit uns in tiefster Freundschaft verbunden.“ 

Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden