Sa, 18. November 2017

Meterweit ‚geflogen‘

18.01.2011 16:37

Pkw kommt von S6 ab und stürzt Böschung hinunter

Ein Pkw, der am Dienstag im Bezirk Neunkirchen von der S6 abgekommen war und meterweit durch die Luft geflogen. Der Wagen kam neben der Schnellstraße im Bereich einer Autobahnunterführung am Dach zu liegen. Die Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Die Autofahrerin war am Vormittag von Gloggnitz kommend in Richtung Neunkirchen unterwegs. Der Pkw wurde beim Aufprall derart deformiert, dass die Lenkerin von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden musste. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde die Verletzte ins Spital Neunkirchen eingeliefert. Am Wagen entstand Totalschaden.

Wäre dieser Unfall in der Nacht passiert, hätte das für die Lenkerin fatale Folgen haben können, vermutete der Einsatzleiter der Feuerwehr Gloggnitz Stadt, Thomas Rauch. Wegen des Höhenunterschieds und des seitlich versteckten Unfallortes wäre das Wrack wahrscheinlich unbemerkt geblieben, so der Kommandant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden