Di, 17. Oktober 2017

"ANTM"-Skandal

17.01.2011 12:34

„Neger-Oide“: Fliegt Topmodel Magalie aus der Sendung?

Es ist der Skandal der neuen Staffel von "Austria's next Topmodel". Kandidatin Magalie aus dem Bezirk Wels-Land wurde - wie von uns bereits berichtet - von Puls 4 zuletzt in der Sendungsvorschau gezeigt, wie sie gegen eine Mitbewerberin rassistische Äußerungen tätigt.

Die Marchtrenkerin Magalie hatte im Telefonat mit ihrem Freund die nigerianisch-stämmige Kandidatin Lydia als "Neger-Oide" bezeichnet. Wie am Montag bekannt wurde, muss Magalie die Sendung wegen des rassistischen Ausrutschers offenbar verlassen.

Es heißt, man begründete den Rauswurf bei dem Privatsender damit, dass man die Kandidaten auch "nach ethischen Kriterien" beurteile. "Und ein Model, das international arbeiten soll, darf mit anderen Hautfarben schon gar kein Problem haben", soll eine Sendersprecherin gesagt haben.

Sonja Kate, ebenfalls Sprecherin des Senders, will davon zum jetzigen Zeitpunkt aber nichts wissen. Sie teilte krone.at mit: "Magalie ist nicht aus der Sendung geworfen worden, entsprechende Meldungen waren Falschmeldungen. Der aufregende Sager wird überhaupt erst in der nächsten Sendung gezeigt."

Foto: © PULS 4 / Anna Mautner-Markhof

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden