Di, 21. November 2017

Lieben es eisig

17.01.2011 09:02

Huskys gingen in Neukirchen auf Rekordjagd

Ihr Heulen ist ein winterliches Markenzeichen von Neukirchen: Die Schlittenhunde zogen am Wochenende in "Speed-Trails" ihre Runden. Gerald Schinzel gewann in der Tourenwertung. Die Königsklasse mit acht Hunden ging an Hans Reich aus Deutschland. Und Hündin Inka brachte verspätet noch einen Welpen zur Welt.

Sie lieben es eisig. Zum Glück blinzelt die Sonne in der Sulzau nur zaghaft durch den noch dichten Nebel. Dann geht der erste an den Start: "Unglaublich, wie die Hunde anziehen", staunen die Zuschauer. Und die Richtungs-Kommandos der Musher "Gee" und "Haw" sind im Tal weit zu hören.

"Ein richtiger Speedkurs", lobte Musher Gerald Schinzel im Ziel die Ersatz-Strecke. Er war in der Tourenklasse klar vorne. Glück brachte ihm garantiert der "Welpen-Segen" vor Ort: "Ein paar Stunden später ist noch ein Nachzügler gekommen." Jeder wollte am Sonntag die Kleinen sehen. Und Lokalmatador Heribert Entacher schlug sich in der "Ski-Einzelklasse" mit seiner Hündin gut: Platz 3.

von Kronen Zeitung

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden