Do, 23. November 2017

Trafik überfallen

14.01.2011 16:24

Räuber bedrohen Angestellte mit Schraubenzieher

Zwei Unbekannte haben Freitagmittag eine Trafik in Bad Erlach (Bezirk Wiener Neustadt) überfallen. Die maskierten Männer bedrohten zwei Angestellte mit einem 30 Zentimeter langen Schraubenzieher und einem Stemmeisen.

Gegen 11.30 Uhr betraten die beiden das Geschäft und forderten in bodenständigem Dialekt Bargeld. Die Frauen öffneten daraufhin die Kassenlade und legten Bargeld in eine von den Tätern mitgebrachte schwarze Tasche. Dann flüchtete das Duo laut Zeugen in einem dunklen Kleinwagen.

Täterbeschreibung
Beide Räuber dürften etwa 1,80 Meter groß sein. Einer davon war schlank und hatte seine dunkelbraunen Haare zu einem kurzen Zopf gebunden. Er war dunkel bekleidet und trug Handschuhe und einen Schal über Mund und Nase. Der zweite Täter soll von stärkerer Statur sein, war ebenfalls dunkel gekleidet und hatte eine Haube mit Sehschlitzen über das Gesicht gezogen.

Die Polizei bittet um Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 059133/30-3333!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden