Fr, 24. November 2017

15. Longtrail

14.01.2011 10:25

Wildkogel: Süße Husky-Welpen als Maskottchen

Fast hätten die Musher mit ihren Husky-Gespannen wieder abziehen müssen: Der strömende Regen durchweichte die klassische Strecke am Wildkogel. Doch die Rennleitung organisierte schnell um: Der Longtrail findet erstmals als Nachtrennen in der Sulzau statt. „Maskottchen“ sind zwölf herzige Welpen.

Die Liebe zu den Huskys schreibt manches Mal Lebensgeschichten: Lilly Sollerer aus Neukirchen kam 2006 als Zuschauerin zum Rennen und verliebte sich in Züchter Christoph Schwarzenbach gleich mit. Jetzt hat der Schweizer in seiner Heimat alle Zelte abgebrochen und übersiedelte rechtzeitig zum 15. Wildkogel Longtrail ganz in den Pinzgau. Und er bringt zusätzliche „Gemeindebürger“ mit: Hündin Belany brachte Ende November zwölf herzige Alaskan-Malamute-Welpen zur Welt. „Sie ist noch sehr jung. Es war ihr erster Wurf“, erzählt Züchter Schwarzenbach, dass die Geburt mehr als zwölf Stunden dauerte. Die lebhaften Geschwister brauchen jetzt seine ganze Aufmerksamkeit. „Sie müssen vier Mal am Tag gefüttert werden und wollen die ganze Zeit spielen“, erzählt Freundin Lilly. Deshalb entscheidet Christoph erst kurzfristig, ob er an den Start geht.

Die Musher bleiben zum ersten Mal im Tal: „Der Regen hat oben am Wildkogel ein faires und sicheres Rennen unmöglich gemacht“, schildert Hans-Peter Kreidl vom Organisationsteam die Situation. Deshalb plante die Rennleitung Donnerstagnachmittag schnell um und suchte eine neue Strecke in der Sulzau: „Die Bauern haben alle spontan zugesagt“, bedankt sich Kreidl.

Die Husky-Gespanne werden erstmals bei Dunkelheit zum Rennen auffahren: Start ist am Samstag, 16.30 Uhr, Gasthof Schütthof, mit anschließender Musher-Party. Und Sonntag (9.30  Uhr).

von Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden