Mo, 23. Oktober 2017

"Bleiben Familie"

14.01.2011 09:32

Christine Neubauer und ihr Mann haben sich getrennt

Die Schauspielerin Christine Neubauer und ihr Ehemann Lambert Dinzinger haben sich getrennt. "Diese Trennung ist die Trennung eines Ehepaars, als Familie bleiben wir zusammen", teilte die 48-Jährige am Donnerstag über ihre Agentur mit.

Die Entscheidung hat das Paar bereits vor längerer Zeit gemeinsam getroffen. Zu den Gründen teilte Neubauer mit: "So traurig es auch ist, wir haben die Gefühle füreinander verloren. Wir haben wirklich gekämpft. Aber wir haben es einfach nicht geschafft. Dass wir jetzt unsere Trennung als Ehepaar bekannt geben, ist insofern Teil eines längeren Prozesses."

Die Schauspielerin ist nach früheren Äußerungen schon seit ihrer Jugendzeit mit Dinzinger zusammen. Die Hochzeit mit dem Sportjournalisten des Bayerischen Rundfunks fand 1990 statt. 1992 kam der gemeinsame Sohn zur Welt.

Neubauer erklärte weiter zur Trennung: "Dieser Schritt ist uns beiden sehr schwer gefallen, aber Lambert und ich sind seit Jahrzehnten befreundet, und das wird auch in Zukunft so bleiben. Selbstverständlich werden wir beide weiterhin die Verantwortung für unseren Sohn übernehmen und auch gemeinsam für ihn da sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).