Di, 12. Dezember 2017

Sein Herz versagte

13.01.2011 15:02

"Krone" trauert um Fotografen Günter Kargl

Wir waren darauf gefasst, aber der Schock sitzt tief: Die "Krone" trauert um einen ihrer treuesten Mitarbeiter. Fotograf Günter Kargl (43) ist tot. Damit verlieren wir einen verlässlichen Partner mit Qualitätsgarantie. Kargls Bilder erschienen in der "Kronebunt", beim Adabei und im Chronikteil.

Kargls Kontakte beruhten auf grundlegenden Kenntnissen seines Arbeitsgebietes Niederösterreich. Geschätzt wurde er von Landeschef Erwin Pröll – wegen seiner Diskretion und der Perfektion seiner Fotos. Zu früh ging er von uns, sein Herz wollte nicht mehr. Günter, wir werden immer einen Platz für ein Bild von dir haben.

Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden