Mo, 20. November 2017

Star ab Folge 3.769

12.01.2011 09:14

Salzburgerin spielt Hauptrolle in „Verbotene Liebe“

Neben "Lindenstraße" oder "Marienhof" zählt "Verbotene Liebe" seit 1995 zu den beliebtesten Seifenopern im deutschen Fernsehen. Ab 24. Jänner ist auch eine Salzburgerin im Daily-Soap-Ensemble dabei: Melanie Kogler (25) bekommt ab Folge 3.769 sogar eine Hauptrolle.

"Österreicher als Darsteller sind wahrlich die Ausnahme", weiß "Verbotene Liebe"-Presse-Lady Stefanie Wichmann. Melanie Kogler hat sich bei einem Casting unter Hunderten Bewerbern durchgesetzt. Ab 24. Jänner ist sie nun täglich im Vorabendprogramm zu sehen - und zwar in einer Hauptrolle.

Sie spielt Marlene Wolf, eine Musical-Darstellerin, die gleich in eine verzwickte Liebesgeschichte verwickelt ist.

2007 schloss Kogler ihr Studium an der European Film Actor School Zürich ab. Dann spielte sie das Gretchen bei Markus Steinwenders "Faust" am Salzburger Landestheater. TV-Erfahrung sammelte die Klavierspielerin bei den "Rosenheim Cops" und beim "Komödienstadl".

von Max Grill, "Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden