Do, 23. November 2017

TV-Überraschung

11.01.2011 11:48

Alfons Haider tanzt bei „Dancing Stars“ - mit einem Mann!

Bei der neuen Staffel von "Dancing Stars" gibt es eine Überraschung: Entertainer Alfons Haider, langjähriger Opernball-Moderator mit Tanzerfahrung, wagt sich diesmal aufs Tanzparkett. Aber nicht mit einer Frau, sondern mit einem Mann! Ebenfalls um die Gunst des Publikums rittern werden Allrounder Dieter Chmelar, Musicalstar Uwe Kröger und "Seer"-Frontfrau Astrid Wirtenberger.

Am 11. März geht die beliebteTanzshow in die sechste Runde. Wie Ö3 jetzt berichtet, mit einer Überraschung auf der Tanzfläche. Alfons Haider tanzt mit einem Mann, so der Radiosender. Der Entertainer habe in einem Interview ein schwules Tanzpaar gefordert. Scherzhalber meinte er immer, dass Balazs Ekker sein Wunschpartner wäre. Jetzt mache er Nägel mit Köpfen: "Es ist eine Sensation. Der ORF ist der erste Sender, der ein gleichgeschlechtliches Paar tanzen lässt."

Haider kündigte gegenüber Ö3 an: "Herr und Frau Österreicher werden das gleichgeschlechtliche Paar sicher lustig finden. Es geht ja schließlich um nichts Sexuelles, sondern nur um zwei Männer, die miteinander tanzen."

Bereits im November hatten Mirna Jukic, Christine Kaufmann, Alexandra Meissnitzer und Cathy Zimmermann, James Cottriall, Mike Galeli, Reinhard Nowak und Markus Wolfahrt ihre Zusage gegeben. Offen bleiben bis auf weiteres die Paarungen: Welche Profitänzer diesmal mit dabei sind, wird noch im Jänner bekanntgegeben, teilte der ORF mit. Moderiert wird die sechste Staffel von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger, die beide bereits "Dancing Stars"-Erfahrung haben.

Dieter Chmelar, der jetzt als Tanzstar vorgestellt wurde, muss das Tanzen noch lernen. Er sagte, dass er in seinem Leben noch nie richtig getanzt habe. "Vielleicht vier oder fünf Mal mit meiner Frau, aber das war's dann auch schon." Seine Absicht: "Ich wünsche mir - und das ist eine Sehnsucht - Rock 'n' Roll tanzen zu können, weil mir die Musik ins Blut geht."

Genau gegensätzlich sind die Vorlieben seines Musicalkollegen Kröger: "Ich glaube, lateinamerikanische Tänze liegen mir mehr und sind eher so meins. So würde ich mich auch privat bewegen, wobei ich wahrscheinlich eines Besseren belehrt werde, wenn ich sehe oder erfahren muss, wie schwierig die Tanzschritte tatsächlich sind." Die "Seer"-Frontfrau Wirtenberger verwies auf ihre musikalischen Talente: "Ich hab ein gutes Rhythmusgefühl und Musik liebe ich sowieso. Ich bin von Kind auf tänzerisch und gesanglich veranlagt gewesen."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden