Fr, 17. November 2017

Motiv-Highlight

09.01.2011 12:02

Russen-Woche als Mekka für die Planespotter

Sie sind die „Abfangjäger“ auf den Flughäfen: Planespotter, die mit ihren Kamera-Objektiven bewaffnet auf der Jagd nach dem perfekten Bild sind. Im Visier: Seltene Maschinen vor allem aus dem Osten. Die Russen-Wochen in Salzburg sind für die Flugzeug-Fans ein besonderes Highlight. Ein „Krone“-Lokalaugenschein.

Dieses Wochenende ist wieder Hochbetrieb am Salzburger Flughafen: Viele russische Skiurlauber machen sich auf den Heimweg. Deutsche, Engländer und Skandinavier reisen an. Allein für heute, Sonntag, sind 30 Maschinen angekündigt. Insgesamt werden an diesem Wochenende 30.000 Passagiere abgefertigt.

Nicht fehlen dürfen dabei die Planespotter – Flugzeug-Fans, die mit ihren Kameras vom Airport-Zaun oder von der Terrasse aus die Maschinen fotografieren. „Die Russen-Wochenenden in Salzburg sind Pflicht“, erzählen Francesco und Eric, die gemeinsam aus Wien angereist sind. Mehr als 10.000 Bilder haben sie in ihrer Datenbank. „Hier erwischt man viele Flieger, die man sonst nicht sieht“, weiß Francesco. „Und Salzburg ist wegen seiner Kulisse etwas Besonderes. Ob Maria Plain, die Festung oder der Hangar-7 im Hintergrund“, erzählt Eric, seit mehr als zehn Jahren begeisterter Planespotter und vor allem auf dreistrahlige Maschinen spezialisiert. Dass keine alten Flugzeuge mehr landen dürfen, sehen beide gelassen: „Schätzen, was da ist! “ Auch Ingo Wichmann (48) aus Chiemsee ist mit seinem Sohn auf der Airport-Terrasse. „Ein Hobby von mir“, lacht der Familienvater – und knipst weiter.

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden