Mo, 20. November 2017

Schlaue Hundedame

07.01.2011 16:02

Border Collie kennt Namen von 1.022 Gegenständen

Im Kino-Schlager "Ein Schweinchen namens Babe" ließ man einen Border-Collie sprechen - Hundedame "Chaser" kann in der Realität sogar stumm beeindrucken: Sie ist laut Angaben zweier US-Forscher in der Lage, über 1.000 Gegenständen Namen zuordnen und sie auf Kommando zu bringen. Damit beweist das schlaue Tier, dass Hunde viel klüger sind, als bisher vermutet.

Zudem kann das sechs Jahre alte Tier (Bild) zwischen Namen von Gegenständen und Befehlen unterscheiden, wie die Forscher des Wofford College im US-Staat South Carolina in der Zeitschrift "Behavioural Processes" schreiben.

"Chaser" versteht auch Objektkategorien
Besonders überraschend kam, dass "Chaser" auch die Bedeutung verschiedener Objektkategorien versteht. So weiß sie etwa, dass das Wort "Spielzeug" für alle 1.022 Objekte (im Bild rechts) gilt. Die Bezeichnung "Ball" umfasst dagegen insgesamt 116 weiche Kugeln, der Terminus "Frisbee" 26 verschiedene Wurfscheiben.

"Diese Studie zeigt, dass Hunde - ebenso wie Kinder - ausladende Wortschätze lernen können und dabei verstehen, dass bestimmte Wörter einzelne Gegenstände bezeichnen, während andere Objektkategorien betreffen", sagt der Psychologe Alliston K. Reid.

Ob auch andere Hunderassen zu solch erstaunlichen Gedächtnisleistungen fähig sind, wissen die Forscher nicht. Sie vermuten, dass die jahrtausendealte Beziehung zwischen Mensch und Hund die Fähigkeit der Vierbeiner zum Verständnis von Worten geprägt hat. Dies gelte möglicherweise auch für andere Haustiere.

Schon 1999 sorgte in Deutschland der Border-Collie "Rico" für Aufsehen. Der damals fünf Jahre alte Hund zeigte in der Fernsehsendung "Wetten dass..?", dass er Dutzende Gegenstände auseinanderhalten und auf Befehl bringen konnte. Tierpsychologen des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie hatten dem Tier fast 300 Wörter beigebracht.

Fotos: Wofford College/John W. Pilley & Allison K. Reid

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden