Di, 21. November 2017

Brutaler Überfall

05.01.2011 15:37

26-Jähriger von Lederhosen-Räuber schwer verletzt

Ein Räuber in Lederhosen hat in Wals-Siezenheim mit etwa 15 Mittätern kurz vor Weihnachten einen brutalen Überfall begangen. Wie ein Ermittler am Mittwoch im Gespräch mit salzburg.krone.at mitteilte, wurde das 26-jährige Opfer schwer verletzt, besonders am Kopf. "Die Gruppe hatte auf das Opfer mit Händen und Füßen eingetreten", so der Polizist. Durch die Veröffentlichung des Phantombildes hofft die Exekutive auf Hinweise zu dem Haupttäter.

Der Überfall geschah am 23. Dezember gegen 4 Uhr in der Kinostraße auf Höhe der "McDonald's"-Filiale. Dem brutalen Überfall dürfte ein Streit vorausgegangen sein, anschließend schlug die feige Bande den 26-Jährigen zusammen. Danach raubten sie dem Schwerverletzten noch sein Handy im Wert von etwa 690 Euro und seine Geldbörse mit Bargeld in Höhe von 350 Euro.

Das Opfer erlitt schwere Blessuren am ganzen Körper. Die Bilder stammen von der Überwachungsanlage der Lokalmeile Atrium. Laut Polizei erkannte der 26-Jährige seinen Peiniger darauf wieder.

Beschreibung des Räubers
Der Haupttäter ist laut Polizei etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte zum Tatzeitpunkt kurze schwarze Haare und war mit einer Trachtenlederhose mit Träger, einem rot-weiß-karierten Hemd, hellen Stutzen sowie Haferlschuhen bekleidet.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Wals unter der Telefonnummer 059133-5132 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden