Mo, 20. November 2017

Schon wieder vorbei

05.01.2011 15:09

Jake Gyllenhaal und Taylor Swift haben sich getrennt

In der Kürze liegt die Würze? Die Liebesbeziehung von Hollywood-Star Jake Gyllenhaal und Country-Engel Taylor Swift ist nach nur zwei Monaten auch schon wieder vorbei.

Wie US-Medien berichten, hätten der 30-jährige Schauspieler und süße 21-jährige Sängerin das neue Jahr als Singles begonnen. "Es ist vorbei", sagte ein Vertrauter der beiden dem US-Magazin "People". "Es ist im letzten Monat zu Ende gegangen."

Über die Gründe für die schnelle Trennung ist nur wenig bekannt. War es der Altersuntschied? Die zeitaufwändigen Karrieren der beiden? Wie "USWeekly" berichtet, sei es Gyllenhaal gewesen, der die Beziehung initiiert und nun auch wieder beendet habe. Ein Insider sagte der Zeitschrift: "Er hat gesagt, dass er 'es' nicht mehr gefühlt habe und dass er sich durch die ganze Aufmerksamkeit, die sie bekommen hätten, unwohl gefühlt hatte. Er sagte auch, dass er den Altersunterschied bemerkt hätte."

Der vielbeschäftigte Gyllenhaal und die gefeierte Musikerin Swift waren sich im Oktober nähergekommen. Bis über beide Ohren verliebt, flog der Star aus Filmen wie "Prince of Persia" oder "Brokeback Mountain" die Sängerin im November im Privatjet nach London ein, weil er dort zu tun hatte. Nur wenig später stellte er sie seiner Schwester, der Schauspielerin Maggie Gyllenhaal, vor. Immer verfolgt von Paparazzi, die ein Bild des Paares ergattern wollten.

Vorbei sei es seit Dezember, wird berichtet. Ihren 21. Geburtstag am 13. Dezember feierte die Grammy-Preisträgerin schon ohne Gyllenhaal in ihrer Heimatstadt Nashville.

Für Gyllenhaal scheint der Dezember der Monat für Trennungen zu sein. Anfang Dezember 2009 war Schluss mit der Schauspielerin Reese Witherspoon, mit der er schon von Ehe und Kindern geträumt haben soll. Davor war er unter anderem mit Schauspielerin Kirsten Dunst liiert gewesen. Taylor Swift war ebenfalls bereits mehrfach liiert. Zu ihren Exfreunden zählen der "Twilight"-Star Taylor Lautner und der Sänger John Mayer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden