Di, 24. Oktober 2017

Hygiene im Stall

05.01.2011 09:51

Schweine müssen in Taiwan aufs Klo gehen

Aus hygienischen Gründen und zugunsten des Umweltschutzes sollen Schweine in Taiwan lernen, die Toilette zu benützen. Erste Versuche zeigen bereits, dass die "kleinen Ferkel" brav aufs Klo gehen. Das "vornehme Verhalten" schützt aber nicht nur die Umwelt, sondern auch die Schweine, denn die sind seither nicht mehr so krankheitsanfällig.

Die taiwanesische Umweltschutzbehörde kündigte am Mittwoch an, dem Beispiel eines Zuchtbetriebs im Süden des Landes zu folgen, der seit gut einem Jahr mit dem Toilettengang für Tiere experimentiert. Das Ziel war, die Schweine von einem nahe gelegenen Fluss fernzuhalten.

Zu diesem Zweck richtete der Züchter "Toiletten" ein, die mit Fäkalien und Urin beschmiert wurden. Dadurch sollten die Schweine dazu gebracht werden, ihre Notdurft an diesen Orten zu verrichten.

Im Ergebnis haben die Maßnahmen die Menge des verschmutzten Wassers um 80 Prozent reduziert, erklärte die Behörde. Zudem rieche es um den Schweinezuchtbetrieb nun weniger streng, und auch die Krankheitsfälle unter den Tieren seien zurückgegangen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).