So, 22. Oktober 2017

In Tiefkühllager

04.01.2011 16:28

Linz09-Hafenhalle wird um 5,5 Millionen umgebaut

Zur regelrechten Geldschleuder ist die Hafenhalle09 mittlerweile für die Linz AG geworden: Hat bereits die Errichtung des Veranstaltungszentrums für das Kulturhauptstadtjahr zwei Millionen Euro gekostet, sind jetzt für den Umbau in ein Tiefkühllager für den Hafen immerhin 5,5 Millionen Euro vorgesehen.

Zur Belebung des Hafens während des Kulturhauptstadtjahres baute die Linz AG kurzfristig die Hafenhalle09, weil ein Ort für Großveranstaltungen in Linz fehlte. Nach dem mehr oder minder erfolgreichen Veranstaltungszentrum im 09er-Jahr wurden Anfang 2010 die ersten Pläne eines Umbaus in eine Tiefkühlhalle laut.

Schon im Mai vergangenen Jahres sollte das Holzkonstrukt abgebaut und einige Hundert Meter entfernt wieder aufgestellt werden. Doch der Termin wurde immer wieder verschoben. Zuletzt, bei der Pressekonferenz zum Jahresrückblick der Linz AG 2010, wurde die Verlegung noch für Dezember in Aussicht gestellt. Doch auch daraus wurde nichts.

Projekt vorerst auf Eis
Zumindest der nun kommunizierte Termin sollte halten. "Erst in einem halben Jahr bis zu einem Jahr wird aus der Hafenhalle das Tiefkühllager. Das hängt davon ab, wann zusätzlicher Platz für die Tiefkühllagerungen im Hafen benötigt wird", sagt Vorstandsdirektor Erich Haider. Kostenpunkt für die Verlegung einige Hundert Meter weiter entfernt: 5,5 Millionen Euro.

Davon fließen 4,3 Millionen Euro in das neue Fundament, in die Standortverlegung und Adaptierung der Halle, in Lkw-Andockstationen, sowie Vorhalle, Kühlanlagen und Regale. Eine Million Euro ist für den Abbruch des Kühlturms und die Verlegung von Leitungen vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).