Mi, 22. November 2017

Hochzeitsfotos

04.01.2011 10:08

Shania Twain zeigt der Welt ihr Hochzeitsglück

Ein zauberhaftes weißes Kleid mit dunklem Band um die Mitte und ein langer Schleier. Ein gutaussehender Bräutigam, der die Schuhe seiner Braut in der Hand trägt. Und: Eine glückselige Shania Twain. Die US-Country-Sängerin hat nun Fotos ihrer Hochzeit mit dem Schweizer Manager Frederic Thiebaud an einem Strand in Puerto Rico am Neujahrstag 2011 veröffentlichen lassen und Details ihres schönsten Tages verraten.

"Die beiden schlossen den Bund der Ehe bei Sonnenuntergang in dem Ort Rincon auf Puerto Rico. 40 Familienmitglieder und enge Freunde waren dabei", erzählte ein Sprecher gegenüber US-Magazinen. Twains neunjähriger Sohn Eja habe seine Mutter zum Altar geführt.

Nicht in einem ungewöhnlichen Designerkleid, sondern in einem klassischen Brautkleid, das sie in einer kleinen Boutique in Lausanne in der Schweiz gekauft hatte, gab die 45-Jährige dem Nestlé-Boss das Ja-Wort. Die weißen Brautsandalen, die ihr Bräutigam auf den offiziellen Hochzeitsfotos für sie in der Hand trägt, sind von Calvin Klein. Als Schmuck trug Twain Stücke von Lorraine Schwarz. Die Hochzeitsfotos schießen durfte Robert Evans, der auch die Hochzeit von Brad Pitt und Jennifer Aniston sowie Tom Cruise und Katie Holmes fotografiert hatte.

Shania Twain und Frederic Thiebaud hatten ihre Verlobung im Dezember bekannt gegeben. Die Vorgeschichte der beiden ist nicht ohne Brisanz: Twain war zuvor mit Robert Lange verheiratet, der angeblich eine Affäre mit der damaligen Frau Thiebauds, einer guten Freundin Twains, hatte. Im August 2009 bestätigte Twain dann erstmals, dass sie eine Beziehung mit Thiebaud begonnen habe. Die 45-Jährige schrieb damals auf ihrer Internetseite, sie habe den Kontakt zu ihm gesucht und einen "lieben Freund und wahren Gentleman" gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden