Di, 21. November 2017

Kästen aufgebrochen

02.01.2011 18:28

Freche Einbrecher hinterlassen heilloses Chaos

Ein schmuckes Einfamilienhaus am Ortsrand von Traismauer (Bezirk St. Pölten-Land) haben Kriminelle am Neujahrstag heimgesucht. Die Täter brachen die hölzerne Terrassentüre auf und stiegen in die Wohnung eines Witwers ein. Dann durchsuchten sie alle Möbel nach Beute.

"Die Verbrecher haben ein echtes Durcheinander hinterlassen", berichtet ein Polizist. Damit sie bei der Suche nach Geld, Gold, teurer Unterhaltungselektronik sowie Schmuck nicht gestört werden können, schoben die Unbekannten einen Schuhkasten vor die Eingangstüre des Hauses. Dann durchwühlten sie in aller Ruhe Kästen und Regale. "Den Inhalt der Laden verstreuten die Kriminellen dabei achtlos am Boden", erzählt ein Ermittler. Die Täter zogen dann allerdings ohne Beute ab. Der Sachschaden ist trotzdem hoch.

Ein Kriminalist: "Die Suche nach den Verdächtigen läuft. Sie dürften mit einem Auto über die Schnellstraße geflüchtet sein."

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Traismauer unter der Telefonnummer 059 133/3176 erbeten!

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden