So, 19. November 2017

Obdachlos

02.01.2011 17:48

Kracher setzten Hof in Brand - Frau verlor ihr Zuhause

Silvesterkracher sind schuld daran, dass eine 77-jährige Pensionistin im Bezirk Ried im Innkreis ihr Zuhause verloren hat. Eine Feuerwerksrakete setzte ihren Bauernhof in Brand. Fünf Feuerwehren aus der Umgebung waren im Löscheinsatz, dennoch wurde das Haus großteils zerstört. Um die obdachlos gewordene Frau kümmerte sich nun das Stift Reichersberg. Dort kann sie bis auf Weiteres wohnen.

15 Minuten nach Mitternacht brach der Brand auf dem Grundstück in Reichersberg aus. Zuerst fing ein Anbau aus Holz Feuer. Er wurde komplett zerstört. Dann griffen die Flammen auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Die Fünf Feuerwehren konnten nicht verhindern, dass auch dieses Gebäude großteils zerstört wurde. Der Schaden dürfte enorm sein.

Die 77-jährige Hausbesitzerin wurde obdachlos und daher vom nahe gelegenen Stift Reichersberg aufgenommen. Sie kann dort wohnen. Wer den Knaller auf das Haus geschossen hat, ist unbekannt, der Täter konnte nicht gefasst werden.

Kronen Zeitung
Bild: FF Reichersberg

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden