Sa, 18. November 2017

Eishockey-Liga

02.01.2011 09:11

Salzburg beendet Siegesserie von Linz mit 4:2-Erfolg

Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat am Samstagabend in der 33. Liga-Runde erneut seine Heimstärke unter Beweis gestellt und die Siegesserie der Black Wings Linz beendet. Die Bullen, die ihre beiden jüngsten Matches in Graz und beim VSV verloren hatten, feierten am Neujahrstag dank einer starken Schlussphase einen 4:2-(2:0, 0:0, 2:2)-Erfolg über die Oberösterreicher, die zuletzt fünf Triumphe en suite gefeiert hatten.

Die Salzburger begannen vor 3.200 Fans in der Eisarena Volksgarten, darunter 800 mitgereiste Anhänger aus Linz, fulminant und gingen nach Treffern von Thomas Koch (7.) und Daniel Bois (11.), der ein 5:3-Überzahlspiel nutzte, verdient 2:0 in Führung. Erst gegen Ende des Eröffnungsdrittels kamen auch die Gäste zu ihren ersten Chancen.

Nach einem torlosen Mittelabschnitt gelang den Black Wings zu Beginn des Schlussdrittels der Anschlusstreffer durch Justin Keller (43.), Martin Mairitsch (48.) dann sogar der Ausgleich. Nur wenige Sekunden später hätte es sogar 3:2 für die Linzer heißen können, aber Justin Keller scheiterte nach einem schnellen Konter knapp.

15 von 17 Heimspielen gewonnen
Erst nach einem Time-out erfingen sich die Salzburger wieder, scheiterten aber vorerst am US-Goalie Alex Westlund, der sein Team mit mehreren Glanzparaden im Spiel hielt. Doch 2:46 Minuten vor dem Ende war auch der Linzer Schlussmann machtlos, als Steven Regier im Powerplay mit einem abgefälschten Schuss ins Netz zur 3:2-Führung der Hausherren traf. Vier Sekunden vor der Schlusssirene besorgte Marco Pewal mit einem "empty net"-Tor den 4:2-Endstand. Die Salzburger haben damit 15 ihrer 17 Heimspiele gewonnen und dabei 31 Punkte geholt sowie 86 Tore erzielt.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden