Di, 21. November 2017

Neujahrsbaby 2011

01.01.2011 12:33

Laurentina aus Wels kam um Mitternacht zur Welt

Das österreichische Neujahrsbaby 2011 kommt aus Wels: Exakt um Mitternacht erblickte die kleine Laurentina das Licht der Welt. Sie bringt 2.670 Gramm auf die Waage und ist 45 Zentimeter groß. Das per Kaiserschnitt geborene Mädchen ist das erste Kind der glücklichen Eltern Claudia Maria Dorfner (21) aus Pichl bei Wels und Patrick Hinterleitner (18) aus Wels (Bild).

Spannend wie selten zuvor gestaltete sich zum Jahreswechsel das Rennen um das Neujahrsbaby 2011. Der Titel ging schließlich an die kleine Laurentina. Nur fünf Sekunden später, dafür "spontan", wurde im Wiener Hanusch Krankenhaus Patrick geboren. Und nur fünf Sekunden danach gab es mit dem kleinen Luca - ebenfalls im Hanusch-Krankenhaus - die nächste Geburt.

Auf Rang drei landete dieses Mal Niederösterreich, wo zwei Minuten nach Mitternacht im Krankenhaus Melk die kleine Lorena zur Welt kam. Eine Minute später wurde das steirische Neujahrsbaby - Robert Gabriel - im KH Judenburg geboren. Mit 0.09 Uhr wurde Adreano im KH Kufstein fünfter. Platz sechs errang Luka (0.22 Uhr) im Krankenhaus Dornbirn (Vorarlberg), gefolgt von Lina Marie im salzburgerischen Zell am See (0.25 Uhr).

Etwas Rückstand hatte Fabian in St. Veit an der Glan in Kärnten (1.44 Uhr). Und ganz gemütlich ließ es das burgenländische Neujahrsbaby Charlotte angehen, das um 8.52 Uhr im KH Eisenstadt seinen ersten Schrei von sich gab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden