Sa, 16. Dezember 2017

Las Vegas und Miami

31.12.2010 12:00

Hier feiern die Hollywood-Stars Silvester

Auch die Hollywood-Stars lassen es zu Silvester ordentlich krachen. Neben Partymachen steht aber für einige auch Geldverdienen auf dem Programm. Rapper Jay-Z etwa kassiert eine satte Million Dollar für den Auftritt in einem Hotel in Las Vegas.

Das Hotel "The Cosmopolitan" lässt sich den Auftritt des Rappers einiges kosten. Doch Jay-Z ist nicht der einzige Mega-Act des neuen Hotels in Las Vegas. Auch Coldplay mit Frontman Chris Martin werden zu Silvester die 2.500 Gäste des Hotels unterhalten. Die Gage ist dieselbe wie bei Jay-Z, doch Chris Martin muss ja mit seinen Bandkollegen teilen. Gerüchten zufolge soll Gwyneth Paltrow ihren Ehemann auf der Bühne unterstützen. 

Doch Jay-Z und Coldplay sind nicht die einzigen Stars des Abends im "Cosmopolitan": Wie das Internet-Magazin "PopEater.com" berichtet, sind auch Jennifer Lopez mit Ehemann Mark Antony, Sportler Alex Rodriguez und Serien-Star Ellen Pompeo sowie Beyoncé unter den Gästen.

Party bei den Kardashians
Kim Kardashian lässt sich ihre Silvester-Sause einiges kosten. Stolze 125.000 Dollar soll der Reality-Soap-Star ausgegeben haben, um im Marquee Club in Las Vegas die Party des Jahres zu schmeißen. Nicht dabei ist Kims Schwester Kourtney. Sie beginnt das neue Jahr in Miami, stilecht mit einer Dachgarten-Party.

Popstar Rihanna feiert ebenfalls in Vegas, allerdings wird es bei ihr in der Kasse dafür klingeln. 250.000 Dollar bekommt die Sängerin für ihren Autritt in Club "Pure". Schauspieler David Arquette, Ex-Mann von Courteney Cox, feiert in seinem eigenen Nachtclub in Los Angeles. Der Abend soll ganz in Zeichen des Burlesque stehen, sexy Tänzerinnen inklusive.

Silvester am Strand
Einige Stars bevorzugen auch die sonnigen Strände Miamis, um Silvester zu feiern. Usher performt bei einer Party in der American Airlines Arena, Leona Lewis und Natasha Bedingfield feiern im South Beach Club. Neben einem eigenen Strand gibt es in diesem Club auch eine legendäre Orangen-Bowle... Na dann, Prosit!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden