Sa, 25. November 2017

Äußerst hartnäckig

29.12.2010 16:55

Serbe wollte sich vor Polizisten im Müll verstecken

Um der Festnahme wegen eines seit drei Monaten hartnäckig missachteten Vorführungsbefehles zu entgehen, hat sich ein 24-jähriger Serbe in der Stadt Salzburg im Müllkasten einer Wohnung versteckt. Als die Beamten den Mann dort fanden, rastete die Lebensgefährtin des Serben, eine 21-jährige Salzburgerin, offenbar aus und ging mit einem Pfefferspray auf die Polizisten los.

Der Erfolg dieser Attacke hielt sich allerdings in engen Grenzen – der Angriff konnte abgewehrt werden, teilte die Polizei mit. Der 27-jährige Serbe wiederum wurde schließlich festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Salzburg eingeliefert.

Dort wird der dann vermutlich auch die – dem Polizeieinsatz zugrundeliegende – Verurteilung zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe abzusitzen haben. Die 21-jährige Frau wird wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt - besuchen wird sie den 24-Jährigen demnach wohl bald können...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden