Do, 23. November 2017

Laute Standheizung

29.12.2010 16:42

Lärmende Loks stehlen Anrainern in Lilienfeld den Schlaf

Wenn der letzte Fahrgast in Schrambach ausgestiegen ist, fahren Zugführer mit ihren Garnituren zurück nach Lilienfeld. Denn dort sind die Nachtquartiere der Bahnangestellten. „Direkt im Zentrum der Stadt stehen dann bis zu vier Garnituren, deren laute Standheizungen uns den Schlaf rauben“, ärgern sich Anrainer.

Die auf dem Bahnhofsareal laut brummenden Diesel-Aggregate sorgen im Talkessel von Lilienfeld für Wirbel. „Die Nachtruhe ist dahin. Man bekommt kein Auge mehr zu“, beklagt sich Martina Breitler. Als auch andere Anrainer sich beschwerten, gab es von den zuständigen Stellen unterschiedliche Auskünfte. Unter anderem: „Das Problem kann es nicht geben, weil die Loks über Nacht in Hallen stehen.“

Auch ein neuer Vorschlag sorgt für Stirnrunzeln: In zwei Jahren könnte links und rechts der Gleise – mitten im Stadtzentrum – eine Lärmschutzwand errichtet werden. Ein betroffener Bürger: „Wir leiden jetzt und brauchen dringend Sofortmaßnahmen!“

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden