So, 19. November 2017

Eishockey-Liga

29.12.2010 09:08

Red Bulls Salzburg unterliegen Graz 99ers klar mit 4:7

Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat in der Erste Bank Eishockey Liga am Dienstagabend gegen die Graz 99ers überraschend klar mit 4:7 verloren. Die zuletzt enttäuschenden Grazer lieferten in der mit 3.200 Fans gut besuchten Liebenauer Eishalle ihre bisher beste Saisonleistung ab und feierten gegen die Bullen einen Heimsieg.

7:1 gewann Red Bull Salzburg zuletzt gegen den KAC, die 99ers verloren daheim gegen Laibach 3:5. Im Aufeinandertreffen der beiden Teams in Graz konnten die Gäste aus der Mozartstadt ihrer Favoritenrolle aber nicht gerecht werden. Die 99ers starteten hochmotiviert und dominierten dieses Spitzenspiel von der ersten Minute an.

0:6 nach 40 Minutern Spielzeit
Schon nach dem ersten Drittel stand es 4:0 für die Hausherren. Es half auch nicht, dass Salzburg-Keeper Gracnar ab dem Mitteldrittel Divis Platz machen musste. Die Grazer legten nach, der Stand nach 40 Minuten lautete 6:0. Im Schlussdrittel hätten es die Salzburger beinahe noch einmal spannend gemacht.

Die Gäste holten vier Treffer auf, die 99ers brachten die Führung aber über die Distanz – in der letzten Spielminute fixierte Warren Norris den umjubelten 7:4-Sieg der 99ers. Der Grazer Neuzugang Quinn Hancock kam gegen Salzburg noch nicht zum Einsatz. Der 33-jährige kanadische Stürmer, zuletzt bei Iserlohn in der DEL engagiert, soll am Neujahrstag gegen Villach debütieren.

Moser Medical Graz 99ers - Red Bull Salzburg 7:4 (4:0 ,2:0, 1:4)
Eishalle Liebenau, 3.200, SR Schimm
Tore: C. Harand (5.), Herzog (12.), Ouellette (15.), Lenes (20.), Woger (24.), Ganahl (31.), Norris (60./empty net) bzw. Heshka (42., 45.), Trattnig (47./PP), Bois (55.)
Strafminuten: 8 bzw. 6 plus 10 disziplinar Welser

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden