Mo, 20. November 2017

Kinder für Kinder

27.12.2010 18:18

Gnigler sammelten für Volksschule in Burkina Faso

Mit vier Koffern zu je 22 Kilogramm ist die Volksschuldirektorin Sigrid Benesch nach Burkina Faso in Westafrika geflogen. Eingepackt waren Schulsachen, gesammelt von den Kindern in Salzburg-Gnigl und bestimmt für die Volksschule im dortigen Forotew. Und Eltern wie Lehrer gaben auch noch Geld für Schulbücher dazu…

Fleur hieß das Mädchen, das die Volksschule in Gnigl besuchte - und sie stammte aus Burkina Faso. "So hat sich eine Beziehung ergeben", sagte Direktorin Sigrid Benesch, die nun gemeinsam mit ihrer Mutter und vollbepackt in den afrikanischen Staat flog: "Die Pfarre St. Severin hat dort schon einen Brunnen gebaut."

Lehrer und Eltern legen 570 Euro drauf
Jetzt sammelten die Kinder aus Gnigl für den guten Zweck: Mehr als 80 Kilogramm an Heften, Schreibblöcken, Stiften, Bilderbüchern, Linealen, Radiergummis, Mappen, Umschlägen oder Kugelschreibern kamen so zusammen. Sigrid Benesch: "Lehrer und Eltern haben noch einmal 570 Euro draufgelegt. Davon werden vor Ort Bücher gekauft."

Doch während den Kindern in Burkina Faso damit eine große Freude bereitet wird, benötigt die Kämpferin gegen den Alkohol am Steuer selbst rund 1.000 Euro. Und zwar für ihre Broschüre "Die letzten 11 Tage im Leben meiner Tochter Sigrun." Diese wird ja in Schulen wie auch Polizeidirektionen aufgelegt und aus Spenden wie eigenen Mitteln finanziert…

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden