Di, 17. Oktober 2017

Im 1. Stock gefangen

25.12.2010 17:21

Frau in St. Pölten aus verrauchtem Haus gerettet

In der St. Pöltner Dr.-Theodor-Körner-Straße hat es am Christtag in einem Mehrparteienhaus gebrannt. Zwei Feuerwehren standen mit 44 Mann im Löscheinsatz und brachten die Flammen rasch unter Kontrolle. Während sich eine Frau aus der betroffenen Wohnung im Parterre und weitere Personen in Sicherheit brachten, wurde eine Mieterin aus dem ersten Stock durch einen Atemschutztrupp gerettet und dem Roten Kreuz übergeben, berichtete die FF St. Pölten-Stadt.

Das Feuer war am frühen Nachmittag ausgebrochen und hatte zu starker Rauchentwicklung im gesamten Haus geführt. Die Ermittlungen zur Klärung der Ursache des Zimmerbrandes werden von der Polizeidirektion St. Pölten geführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden