Di, 12. Dezember 2017

War nur Dampf

25.12.2010 15:09

Sinnloser Einsatz für Feuerwehr in Neunkirchen

Wasserdampf, der für starken Rauch gehalten worden ist, hat am Donnerstagabend in Neunkirchen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Es wurde fälschlicherweise ein Schuppenbrand angenommen. Als die Feuerwehr eintraf, konnte allerdings kein Brandherd ausgemacht werden - wie man schließlich feststellte, handelte es sich bei dem dichten "Qualm" nur um Wasserdampf.

Unter schwerem Atemschutz und mit einer Wärmebildkamera ausgestattet drangen die Florianis ins Innere des Gebäudes. Die Einsatzkräfte fanden heraus, dass der Dampf aus einer defekten Fernwärmeleitung austrat und informierten die EVN.

Bis zum Eintreffen der Mitarbeiter des Versorgungsunternehmens wurde der betroffene Raum von den Feuerwehrkräften dampffrei gehalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden