So, 17. Dezember 2017

Danke! Danke! Danke!

24.12.2010 10:13

"Krone"-Leser schenkten sehr viel Weihnachtsfreude

Es ist Weihnachten – auch in den Herzen vieler Oberösterreicher, die schuldlos in Not geraten sind. Mit ihren Spenden hat die große "Krone"-Leserfamilie vielen Landsleuten, denen es nicht so gut geht, große Weihnachtsfreude und Hoffnung geschenkt. 30 Schicksale hat die "Krone" in den vergangenen Wochen vorgestellt – und damit Herzen berührt.

Wie jenes der Geschwister Eva (5), Matthias (10) und Michael (11), die für die Rettung ihre Vaters nach einem Unfall sorgten – und ihn dann doch verloren (Bild). Oder das von Fabian (11) und Jeanne (12), deren Mutter unheilbar krank und ein Pflegefall ist. Auch zwei Mädchen (vier und sechs), die so sehr um den verunglückten Papa weinen, fanden Menschen, die ihnen halfen. Klaus (40) aus dem Mühlviertel glaubt sogar wieder ans Christkind: Ein anonymer Spender hat dem Rollstuhlfahrer die 7.000 Euro teure Rampe finanziert, die ihm ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit gibt.

Bewegt hat viele Menschen auch der dreijährige Daniel, dessen Vater die Mutter und dann sich selbst erschossen hat. Oder eine krebskranke Mutter aus dem Innviertel, der ein Unfall den Sohn (15) entriss.

Auch vielen weiteren Landsleuten, die im Dunkeln stehen, konnte geholfen werden: Mindestrentner, die kaum genug zum Leben haben. Alleinerzieherinnen, die im Stich gelassen wurden und Behinderte, die sich dringend nötige Therapien und Hilfsgeräte nicht leisten können. Und Familien, die einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben und dadurch in die Armut rutschten. Für alle sagen wir ganz herzlich Dankeschön!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden