Do, 18. Jänner 2018

Skurriler Fund

23.12.2010 09:55

Perle im Ohr eines Amerikaners zufällig entdeckt

Wer dachte, Perlen seien nur in Muscheln zu finden, hat sich wohl geirrt. Denn im Ohr eines 46-jährigen Amerikaners wurde eine kleine Perle entdeckt. Für den außergewöhnlichen Fund gibt es allerdings eine ganz einfache Erklärung.

Der 46-jährige Calvin Wright zerriss als Fünfjähriger gemeinsam mit seiner Schwester eine Perlenkette der Mutter. Die Geschwister wälzten sich anschließend am Boden, mitten in den herumliegenden Perlen. Dabei dürften Wright zwei der kleinen Kügelchen ins Ohr gerollt sein.

Bei seinem damaligen Krankenhausbesuch wurde offenbar nur eine Perle aus dem Ohr entfernt, die Zweite dürfte übersehen worden sein. Erst nach 41 Jahren entdeckte eine Krankenschwester das Schmuckstück, als Wright wegen einer schweren Erkältung zur Behandlung in eine Klinik ging.

Obwohl die Perle inzwischen ihren einstigen Glanz verloren hat, will Calvin Wright das Fundstück behalten. "Es ist ein Teil von mir, es ist mit mir gewachsen", so Wright gegenüber dem amerikanischen Sender CBS.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden