Mi, 13. Dezember 2017

Parkgebühren steigen

22.12.2010 17:12

Grieskirchen nimmt künftig 40.000 Euro zusätzlich ein

Um 20 Cent mehr pro Stunde müssen die Besucher von Grieskirchen ab Jänner für das Parken im Zentrum zahlen. Außerdem wird die Gebührenpflicht wieder um eine Stunde von 9 Uhr auf 8 Uhr vorverlegt. Grund für die Ausdehnung und Erhöhung sind Indexanpassungen und zusätzliche Einnahmen für die Gemeinde.

"Wir haben die Gebühren seit zehn Jahren nicht erhöht. Außerdem brauchen wir die zusätzlichen Einnahmen von 40.000 Euro, um das Budget ausgleichen zu können", erklärt Maria Pachner, Bürgermeisterin von Grieskirchen.

Zahlten die Lenker bisher 20 Cent für 15 Minuten, müssen sie ab Jänner denselben Betrag für zwölf Minuten auslegen. Nach wie vor können Besucher jedoch die ersten 15 Minuten gratis parken, weitere 15 Minuten Toleranzzeit wird noch nicht gestraft. Außerdem bleibt die gebührenfreie Mittagszeit von 12 bis 14 Uhr erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden