So, 19. November 2017

Promi-Babys in Eile

22.12.2010 16:11

US-Schauspielerin Ali Larter bringt Sohn zur Welt

Die Promi-Babys sind derzeit in extrem in Eile, rechtzeitig vor Weihnachten zur Welt zu kommen. Nach TV-Moderatorin Arabella Kiesbauer, die seit Sonntag Söhnchen Neo in seiner Wiege liebevoll bewacht, und US-Schauspieler Vince Vaughn, der am Samstag seine Tochter Locklyn erstmals im Arm halten durfte, hat nun auch "Heroes"-Schönheit Ali Larter, ein wenig zu früh, ihr Christkindlein bekommen.

Wie ein Sprecher der Schauspielerin und ihres Ehemannes Hayes MacArthur bestätigt hat, ist Larter am frühen Montagmorgen in Los Angeles Mutter eines gesunden Buben geworden. Mutter und Kind ruhen sich nun aus, heißt es.

Das erste Kind des Paares habe den Namen Theodore Hayes MacArthur bekommen. Der 33-jährige stolze Dad sagte der US-Zeitschrift "UsMagazine" nach der Geburt entzückt: "Er ist unser schönstes Weihnachtsgeschenk."

Larter sagte in einem Interview, dass sie bereits seit Jahren von einer Familie träumt. 2007 hätte sie ihrem Freund gesagt: "Ich freue mich darauf, wenn ich dann mit den Babys daheim bin." Die 34-Jährige ist seit August 2009 mit MacArthur verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden