So, 17. Dezember 2017

Müde "Bullen"

22.12.2010 13:21

Salzburg unterliegt Zagreb in matter Partie 2:3 n.P.

Erstmals in der laufenden Saison der Erste Bank Eishockey Liga haben sich die Red Bulls den Cracks von Zagreb geschlagen geben müssen. Am Dienstag verloren die "Bullen" in der 28. Runde zu Hause in einer matten Partie nach Penaltyschießen mit 2:3 und haben als erster Verfolger des KAC auf den Leader weiterhin zehn Punkte Rückstand.

Die Länderspielpause tat beiden Teams sichtlich nicht gut - die vielen Torchancen waren mehr der Anfälligkeit der Defensivreihen als der spielerischen Klasse geschuldet. Immerhin konnten sich der junge Divis-Ersatz Höneckl im Salzburger Kasten bzw. sein Pendant Tristan oft auszeichnen. Salzburg kam zwar durch Koch (22.) zur verdienten 1:0-Führung, verabsäumte es aber, nachzulegen. Und so glich Filewich, der zuvor bei einem Konter spektakulär gefallen war, per Penalty noch im Mitteldrittel zum 1:1 aus (31.).

Neo-Stürmer Day schießt Bullen ab
Das 2:1 von Filewich (54.) schien schon das Salzburger Ende eingeleitet zu haben, ehe Andre Lakos 85 Sekunden vor dem regulären Ende neuerlich ausglich. Nach einer torlosen Verlängerung fiel die Entscheidung im Penaltyschießen, dem erst am Montag von den Kroaten verpflichteten Kanadier Greg Day gelang im 16. Versuch schließlich der Siegtreffer. Auch hier hatte sich zuvor Höneckl mit sechs Paraden auszeichnen können.

EC Red Bull Salzburg - KHL Medvescak Zagreb 2:3 n.P. (0:0, 1:1, 1:1; 0:0; 0:1)
Salzburg, Volksgarten, 2.412, SR Lesnjak
Tore: Koch (22.), A. Lakos (59.) bzw. Filewich (31./PS, 54./PP), Day (entscheidender Penalty)
Strafminuten: 6 bzw. 18

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden