Di, 24. Oktober 2017

Ruhe gestört

21.12.2010 14:48

Mann bedroht zwei Elektriker in Wels mit Küchenmesser

Handwerker leben gefährlich: Ein 57-jähriger Welser hat am Dienstag um 8.30 Uhr zwei Elektriker im Stadtteil Lichtenegg mit einem Küchenmesser bedroht. Der beschäftigungslose Mann fühlte sich laut Polizei in seiner Ruhe gestört.

Die 20 und 28 Jahre alten Elektroinstallateure arbeiteten im Stiegenhaus im zweiten Stock eines Mehrparteienhauses. Plötzlich kam der Verdächtige aus seiner Wohnung gestürmt. Er hatte ein Küchenmesser, auf das er rohes Fleisch gespießt hatte, in der Hand. Wenn nicht sofort Ruhe sei, werde es ihnen genauso gehen wie dem Fleisch auf dem Messer, soll er gedroht haben. Die Polizei nahm den Mann fest.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).