So, 22. Oktober 2017

Song Contest 2011

21.12.2010 11:49

„Supertalent“ will für Österreich zum Song Contest

Der Sieger der RTL-Castingshow "Das Supertalent", Freddy Sahin-Scholl, will für Österreich zum Song Contest 2011 fahren. Er nimmt an der Ö3-Auswahl "Guten Morgen Düsseldorf" teil.

Der Sänger mit dem außergewöhnlichen Stimmumfang von sechseinhalb Oktaven hat neben Karlsruhe auch einen Wohnsitz in Wien. Mit "Butterfly" will er nun für Österreich zum Song Contest. Mit mehr als 200 weiteren Bewerbern hofft er auf eine von 30 Nominierungen, unter denen das Publikum ab dem 3. Jänner abstimmen kann.

Songs eingereicht haben neben Freddy Sahin-Scholl etwa Moderatorin Katrin Lampe (als "Katie Lunette"), das Pop-Duo Luttenberger-Klug, der 64-jährige Crooner Louie Austen, die "Starmania"-Sieger Nadine Beiler und Oliver Wimmer, das Rockquartett Excuse Me Moses, Rock-'n'-Roll-Pianist Andy Lee Lang, die Mundart-Rocker Alkbottle oder Baumeister Richard Lugner. Aber auch Song-Contest-Veteranen wollen noch einen Anlauf starten: So bewerben sich sowohl Waterloo als auch Robinson (beide jeweils solo), die 1976 in Den Haag den 5. Platz belegt haben, aber auch Alf Poier, der 2003 Platz sechs holte.

Nach dem Online-Voting folgt am 25. Februar das große TV-Finale auf ORF 1. Dabei wird schließlich per Televoting entschieden, welcher Musiker Österreich beim Song Contest am 14. Mai in Düsseldorf vertreten wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).