Mi, 22. November 2017

Klinik am Katschberg

19.12.2010 18:45

„Mini-Spital“ für die Opfer der Skipiste errichtet

Was in Top-Skigebieten wie Obertauern längst Standard ist, gibt es ab sofort auch in der aufstrebenden Skiregion am Katschberg: eine eigene Unfall-Ambulanz, wo verletzte Wintersportler rasch und kompetent versorgt werden. Das "Mini-Spital" wird vom Tamsweger Primar Werner Betzler und einer Kollegin betrieben.

Über Erfahrung mit verletzten Wintersportlern verfügt Primar Werner Betzler als langjähriger ärztlicher Leiter des Tamsweger Spitals und Chef der Unfallchirurgie mehr als genug. Ab sofort ist der Top-Mediziner aber noch näher am Patienten. Denn am Sonntag eröffnete er mit Kollegin Sabine Neumayer die "Ordination Katschberg".

"Diesen Plan hatte ich seit Langem, auch wenn das Ganze eigentlich ein Jahr zu früh kommt", sagt Betzler. Denn so lange dauert es noch bis zu seiner Pensionierung als Spitalsvorstand. Doch da im Hotel Katschberghof mitten am Dorfplatz ideale Räumlichkeiten für das "Mini-Spital" zur Verfügung standen und es am Katschberg bisher noch nie einen niedergelassenen Arzt gab, entschied man sich zu einer Übergangslösung. "Heuer haben wir einen dritten Kollegen um Unterstützung gebeten", erklärt Betzler, der nach Unfällen auf der Piste den Patienten rasche Hilfe und Schmerzlinderung anbieten will.

Gute Ausstattung
Die Praxis verfügt über ein Röntgengerät ebenso wie über eines für Magnetfeldresonanz. "Um Verletzungen an den hauptsächlich betroffenen Gelenken wie Knie, Schulter, Handgelenk oder Ellbogen besser diagnostizieren zu können", wie die beiden Mediziner erläutern.

Neben den Gästen der Urlaubsregion mit rund 3.500 Betten will man sich aber auch um die Wehwehchen der 700 Einheimischen kümmern. "Dr. Neumayer ist Allgemeinmedizinerin und wird die Ordination das ganze Jahr über betreiben. Im Winter unterstütze ich sie bei den Skiunfällen", erklärt der Primar die Pläne.

Skischul-Leiter Otto Grossegger hofft zwar, dass möglichst wenige seiner Schützlinge ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. "Aber die neue Praxis gibt uns ein neues Gefühl der Sicherheit."

von Gernot Huemer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden