Di, 21. November 2017

„Krone“-Christkindl

17.12.2010 16:36

Julian und Kevin haben gerade ihre Mutter verloren

Einem traurigen Weihnachtsfest sehen ein Vater und seine zwei Buben im Innviertel entgegen: Die Mutter der Kinder ist vor genau vier Wochen an Hirnhautentzündung gestorben und hat ihre Liebsten fassungslos zurückgelassen. Der Schmerz sitzt bei allen tief, die Trauer ist riesengroß: "Die Mama fehlt uns so sehr."

"Es ist nicht einfach", seufzt der Witwer, der trotzdem stark sein und ganz für den siebenjährigen Julian und den 13-jährigen Kevin da sein muss. Der Große leidet sehr, der Kleine hat einen Schutzpanzer um sich aufgebaut – der Verlust der geliebten Mama tut zu weh.

Besonders fehlen wird sie am Heiligen Abend – deshalb hat der Vater beschlossen, dass sie nicht daheimbleiben werden. "Wir werden zu den Schwiegereltern fahren, ein Ortswechsel wird es vielleicht ein bisschen leichter für uns machen."

Wenn du, lieber Leser, dem trauernden Vater mit den beiden Halbwaisen-Buben zumindest die finanzielle Last ein wenig erleichtern willst, schreib bitte auf den Einzahlungsbeleg des "Krone"-Sonderkontos das Kennwort: "Julian und Kevin". Wir bedanken uns herzlich für jede Unterstützung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden