So, 19. November 2017

Mit 100 km/h

16.12.2010 18:33

Die ersten 15 E-Cars rollen in Salzburg an

100 Stundenkilometer schnell, 135 Kilometer Reichweite. Und blitzsauber, weil die Energie aus der Steckdose kommt: Die ersten Elektro-Smart sind da! Mercedes Benz-Chef Bernhard Denk und Alexander Pappas haben die ersten 15 Stück an Alfred Hirschbichler vom "Mobility House" übergeben. Eine neue Zeit beginnt

"Die ersten Autofahrer mussten ihr Benzin auch noch in der Apotheke kaufen", so Salzburgs-AG-Vorstand und „"Mobility House"-Chef Alfred Hirschbichler: "Unser Ziel in den nächsten Jahren muss daher die rasche Schaffung einer völlig neuen Infrastruktur sein."

"Auftanken" soll man den Elektro-Smart schon bald nicht nur zuhause in der Garage, sondern auch in Tiefgaragen oder am Arbeitsplatz können. In acht Stunden sind die Akkus voll, ein Schnell-Ladevorgang für 30 bis 50 Kilometer benötigt drei bis vier Stunden. "Ein tiefgreifender Wandel in der Mobilität steht bevor", ist Bernhard Denk, Geschäfstführer von Mercedes Benz Österreich, überzeugt: "Wir sind über das Stadium der Prototypen und Show-cars längst hinaus."

Die Lithium-Ionen-Batterien stammen vom kalifornischen Pionier Tesla, sie sollen zehn Jahre halten. Zu kaufen ist der E-Smart ab 2012, Preise und Leasing-Konditionen stehen nicht nicht fest. Bis dahin will Alfred Hirschbichler Überzeugungsarbeit leisten: "Er fährt sich wie ein normaler Smart. Nur eben total sauber."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden