Do, 23. November 2017

Ersatz-Volksgarten?

15.12.2010 16:52

Allerletzte private „Sauna-Bastion“ baut auf Sanarium

Nach dem Aus für den Betrieb im Volksgarten trotzt nur noch eine einzige private Sauna der Konkurrenz durch die vielen Thermen- und Kurhotels - die Wellness-Oase Sporrer in Salzburg-Itzling. Birgit Sporrer ist um jeden ihrer 300 Stammgäste bemüht, sie könnte auch die Volksgarten-Kundschaft aufnehmen.

Seit mittlerweile 33 Jahren wird die 380 Quadratmeter große Sauna in der Andreas-Hofer-Straße 21 als Familienbetrieb geführt. Vor 18 Jahren übernahm schließlich Birgit Sporrer (43) das Ruder. Mittlerweile zählt sie mehr als 300 Stammkunden, die das reichliche Angebot zu schätzen wissen. "Wir haben ein Hallenbad, eine Infrarotkabine, eine finnische Sauna, ein Dampfbad und eine vor fremden Blicken geschützte Sonnenterrasse", erzählt Sporrer.

Bio-Farblicht-Sanarium mit verschiedenen Lichtphasen
Ein Highlight ist auch das Bio-Farblicht-Sanarium. "Da gibt es verschiedene Lichtphasen, gelb, rot, blau und grün. Die Temperatur ist niedriger als in einer normalen Sauna. Die Kombination wirkt sich positiv auf Geist und Körper aus", verrät Sporrer. In Sporrers Wellness-Oase wurden schon viele Freundschaften geschlossen. "Wir haben Sauna-Runden, ähnlich wie Stammtische. Eine Gruppe kommt immer montags, eine andere wieder dienstags", so Sporrer.

Auch das gastronomische Angebot kann sich sehen lassen: "Wir haben Kleinigkeiten wie Toast und Essigwurst. Es gibt aber auch Hähnchen. Ich bereite alles selbst zu", so Sporrer. Sie würde sich freuen, wenn die nunmehr heimatlosen Volksgarten-Saunierer zu ihr übersiedeln würden: "Die Kapazität ist da."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden