Fr, 17. November 2017

Kardashian am Thron

15.12.2010 17:10

Holt Lugner Kims „heißen Hintern“ zum Opernball?

US-Reality Kim Kardashian ist derzeit die vermutlich gefragteste Prominente weltweit. Allein in diesem Jahr hat die Selfmade-Celebrity sechs Millionen Dollar eingenommen. Einen Großteil davon durch geschickte Werbedeals und Auftritte bei Veranstaltungen, für die sie gebucht wurde.

Jetzt ist die rassige 30-Jährige, deren Serie "Keeping Up with the Kardashians" weltweit von Millionen Zuschauern verfolgt wird, zur Prominenten mit dem "heißesten Hintern Hollywoods" gekrönt worden. Kim K, wie sie von ihren Fans genannt wird, hat damit die bisherigen "Größen" auf diesem Gebiet, Jennifer Lopez und Beyonce Knowles, endgültig vom Popo-Thron gestoßen.

Wir fragen uns: Ist das nicht Grund genug, dass Richard Lugner die US-Schöne zum nächsten Opernball einlädt?

Nach dem Lindsay-Lohan-Flop ist der Society-Zampano Österreich eigentlich schuldig, beim nächsten Staatsgewalze die Kurven von Kardashian über die Feststiege zu manövrieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden