Mi, 18. Oktober 2017

Bande treibt Unwesen

14.12.2010 17:13

Einbrecher plündern Ordination in Waidhofen/Ybbs

Unruhe herrscht derzeit in der heimischen Ärzteschaft vor - denn Mediziner im Mostviertel können sich leider alles andere als sicher fühlen. Anfang des Monats wurde bekanntlich (siehe Infobox) eine Praxis in Amstetten leer geräumt. Jetzt schlugen die Unbekannten erneut zu, diesmal in Waidhofen an der Ybbs. Mit Bargeld gelang den Kriminellen die Flucht.

In einer gut geplanten Aktion hatten Kriminelle vor wenigen Wochen eine Zahnarzt-Praxis geplündert. Die Täter stahlen teure Medizin-Geräte im Wert von fast 50.000 Euro. Jetzt suchten sich die Einbrecher ein Röntgeninstitut für einen nächtlichen Coup aus.

Bargeld aus einer Handkassa gestohlen
"Im Keller und im Erdgeschoss des Hauses suchten die Kriminellen nach Beute", berichtete ein Polizist. Die Täter durchwühlten alle Räume, schließlich nahmen sie Bargeld aus einer Handkassa mit. Die medizinischen Geräte blieben diesmal unangetastet. Dennoch ist der Schaden enorm, da drei massive Eingangstüren demoliert wurden.

Nach dem aktuellen Coup konnten Gesetzeshüter Spuren sichern. Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).