Do, 23. November 2017

Drogen aller Art

13.12.2010 18:08

Großaufgebot der Polizei bei „Rave on Snow“ im Glemmtal

Gleich 30 Salzburger Polizisten sind am vergangenen Wochenende bei einer Großrazzia beim "Rave on Snow"-Festival in Saalbach-Hinterglemm (Bezirk Zell am See) vertreten gewesen. Mit Erfolg: Es hagelte gleich 53 Anzeigen allein wegen Drogenkonsums – deutlich mehr als in den Jahren zuvor. "Waren es früher Nostalgiker, so war das Publikum heuer sehr jung", bemerkte Chef-Ermittler Chistian Voggenberger.

5.000 Zuschauer waren von Freitag bis Sonntag ins Glemmtal gestürmt. Insgesamt führten die Polizisten 198 Personen- und 27 Fahrzeugdurchsuchungen durch. Dabei wurden verschiedene Mengen diverser Suchtmittel wie Kokain, Cannabisharz, Amphetamine, Ecstasy, Magic Mushrooms sichergestellt und beschlagnahmt. Voggenberger: "Die Konsumenten waren zwischen 16 und 21 Jahre alt und hatten von Ecstasy über Speed bis zu Kokain alles dabei!" Ein Raver versuchte sogar, 160 Ecstasy-Pillen weiter zu verkaufen.

von Max Grill (Kronen Zeitung) und salzburg.krone.at
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden