Sa, 18. November 2017

Öffis statt Westring

13.12.2010 17:34

Grüne: „Landsleute wollen günstigere Verkehrslösung“

Um den Westring tobt auch der Kampf der Umfragen. Nach market im Auftrag der ÖVP ("70 Prozent für Westring") folgt nun Spectra für die Grünen. Auch dort gibt es eine Mehrheit für den Westring, wird jedoch nach Alternativen dazu gefragt, liegt die Verwirklichung einer kostengünstigeren Lösung wie Öffi-Ausbau vorne!

70:18 stand's bei market pro Westring, bei Spectra steht's 58:25 für den Bau der A26 - also auch eine klare Mehrheit. Das ändert sich allerdings, wenn der Westring kostengünstigeren Alternativen – wie Öffi-Ausbau, Donaubrücke ohne Autobahneinbindung oder Umfahrung im Westen von Linz – gegenübergestellt wird.

Da sind dann 58 Prozent dafür, eine kostengünstigere Alternative zu prüfen und umzusetzen, während nur noch 36 Prozent den Linzer Westring durchgesetzt wissen wollen. Das steht auch im Zusammenhang mit von Spectra abgefragten Meinungen, dass vor  allem im Straßenbau, aber weniger bei Sozialleistungen und noch weniger bei Schule und Bildung bzw. Kinderbetreuung und Familienunterstützung von der Politik eingespart werden soll.

"Das ist die Sensation dieser Umfrage: Werden Sie nach einem Entweder-oder gefragt, so bevorzugen die OberösterreicherInnen kostengünstigere Alternativen statt des Westrings", fasst Grünen-Chef Rudi Anschober zusammen. Land und Stadt Linz müssten daher nun den Mut aufbringen für so eine Alternative.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden