Do, 19. Oktober 2017

Vier Pkws verwickelt

13.12.2010 09:24

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in St. Johann im Pongau

Vier Menschen sind am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in St. Johann im Pongau verletzt worden. Gleich vier Autos waren darin verwickelt. Jener Lenker, der durch ein riskantes Abbiegemanöver den Zusammenstoß verursacht hatte, kam unbeschadet davon und fuhr einfach weiter. Er konnte bisher nicht ausgeforscht werden.

Ein 26-jähriger Ungar hatte kurz vor 17 Uhr sein Auto auf der B311 verrissen, weil ein entgegenkommendes Fahrzeug direkt vor ihm nach links abgebogen war. Der Ungar konnte so zwar einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Wagen verhindern, streifte allerdings den Pkw einer Einheimischen. Sein Auto prallte gegen den Wagen einer 56-jährigen Salzburgerin und danach noch gegen das Fahrzeug eines 53-jährigen Niederösterreichers.

Der Ungar und eine bei ihm mitfahrende 39-jährige Frau wurden schwer verletzt, seine Beifahrerin und die Salzburgerin erlitten leichte Verletzungen. Die vier wurden ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge wurden teilweise total beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).