Di, 21. November 2017

Haus beschädigt

12.12.2010 11:15

Zu heiße Asche löst Brandeinsatz in Wultschau aus

Heiße Asche dürfte am frühen Samstagnachmittag der Auslöser für einen Wohnhausbrand in Wultschau (Bezirk Gmünd) gewesen sein. Denn nachdem der 56-jährige Hausherr kurz vor Mittag seinen Ofen von der alten Asche befreit und sie in einen vor dem Haus aufgestellten Restmüllcontainer geleert hatte, begann dieser nach gewisser Zeit zu brennen – die Asche war offenbar doch noch zu heiß gewesen…

Gegen 14.30 Uhr wurde jedenfalls die Feuerwehr alarmiert, allerdings nicht wegen eines brennenden Containers, sondern wegen eines brennenden Hauses. Denn das vorerst unbemerkt gebliebene Feuer hatte zwischenzeitlich auf ein Holztor, das Dach und anschließend auch auf die Fassade des Hauses übergegriffen. Durch den kräftigen Wind wurden die Flammen zudem immer weiter angefacht.

Keine Verletzten
Der Brand konnte dann von den Florianis zwar rasch gelöscht werden, jedoch mussten Glutnester bis zum Abend von den Einsatzkräften genau beobachtet werden. Verletzt wurde durch die Flammen niemand, die Hausbewohner waren beim Ausbruch des Brandes gar nicht anwesend. Vonseiten der Florianis waren sechs Feuerwehren mit 95 Mann und zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden