Di, 21. November 2017

Tödlicher Schock

11.12.2010 19:12

Pensionistin stirbt nach Coup: Duo als Täter gefasst

Das Schicksal von Georgine M. (77) hat ganz Österreich bewegt - wie berichtet (siehe Infobox) ertappte die Pensionistin Einbrecher in ihrem Haus, erlitt durch den Schock eine Gehirnblutung – und starb. Das hielt die herzlosen Täter nicht davon ab, ein zweites Mal in ihr Heim einzusteigen. Nun gingen zwei Serben als Verdächtige ins Netz.

Die Nachricht von der Festnahme zweier Männer, die den Tod seiner Mutter verursacht haben könnten, ist für Stefan M. (54) nur ein milder Trost - gerade jetzt, wenige Tage vor Weihnachten. Jedes Jahr verbrachte der herzkranke Pensionist den Heiligabend in seinem Elternhaus in Strasshof (Bezirk Gänserndorf). Heuer wird er alleine sein. Zum ersten Mal in seinem Leben. "Um nicht nachdenken zu müssen, gehe ich jeden Tag über einen Christkindlmarkt, mische mich unter Menschen. Die glücklichen Gesichter machen mich zwar traurig – aber die Einsamkeit ist schlimmer", erzählt Stefan M. mit Tränen in den Augen.

Zwei Serben als Verdächtige verhaftet
Doch wer steckt hinter diesen skrupellosen Verbrechern, die den Tod von Georgine M. zum Anlass nahmen, ein zweites Mal ihr Haus zu durchwühlen? Zwei Serben, beide 33 Jahre alt und offenbar Serien-Einbrecher sollen verantwortlich sein. "Sie werden jetzt auch wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge angezeigt", so ein Ermittler der Einbruchsgruppe des Landeskriminalamtes zur "Krone". Spuren weisen in dem Drama von Strasshof jedenfalls zu den beiden Verdächtigen. Das Einbruchswerkzeug, dass bei ihnen gefunden wurde, passt zum Tatort...

von Brigitte Blabsreiter und Christoph Budin, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden