Sa, 18. November 2017

Blöd gelaufen!

11.12.2010 15:04

Rumänen-Trio nach Coup in Reifenfirma geschnappt

Die Idee ist gut gewesen, der Plan auf den ersten Blick auch durchdacht – allein die Ausführung hat sich wohl keinen Einser im Zeugnis für Bösewichte verdient. Drei Rumänen im Alter von 33, 30 und 28 Jahren wollten offenbar bei einem Einbruchsdiebstahl in einer Reifenfirma in Traiskirchen (Bezirk Baden) groß absahnen, indem sie in zwei extra gemieteten Klein-Lkws eine größere Anzahl an Lkw- sowie Pkw-Reifen mitzunehmen gedachten. Womit sie allerdings nicht gerechnet haben dürften, war ein aufmerksamer Zeuge.

Dieser Zeuge nämlich machte dem Trio einen dicken Strich durch die Rechnung, indem er den Polizisten derart gute Hinweise geben konnte, sodass die Beamten bereits nach kurzer Zeit die Handschellen um die Handgelenke der drei Rumänen legen konnten.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wurde gegen alle drei Verdächtigen die Untersuchungshaft in Aussicht gestellt, anschließend wurden sie in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden